VDA 6.3 Antragsformular, Prüfungstag

Antrag auf Zulassung zur Prüfung zum zertifizierten Prozess-Auditor VDA 6.3


Datum der Beantragung 10.08.2020
 
Vorbemerkung

Bitte fügen Sie diesem Antrag folgende Unterlagen bei:

  • die Qualifikationsbescheinigung (oder Anmeldebestätigung) der "VDA 6.3 – Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in (2016)"
  • einen Nachweis über eine insgesamt mindestens dreitägige Auditorenqualifikation auf Basis der DIN EN ISO 19011 (z. B. VDA-Auditor/in)
  • einen Nachweis über die Fachkenntnisse zu den Automotive Core Tools
  • einen Nachweis über mindestens fünf Jahre Vollzeit-Berufserfahrung im produzierenden Unternehmen, davon mindestens zwei Jahre im Qualitätsmanagement (tabellarischer Lebenslauf). Ab drei Jahren Berufserfahrung können betriebliche Ausbildungszeiten berücksichtigt werden.
  • ein digitales Passbild des Bewerbers für die Auditorenkarte

Die Anerkennung von betrieblichen Ausbildungszeiten erfolgt zu 50% und nur im Falle einer abgeschlossenen dualen Ausbildung bzw. eines dualen Studiums in einem technischen Beruf in produzierenden Unternehmen.

Betriebliche Praktika, Werkstudententätigkeiten, o. ä. im Rahmen von akademischen Bachelor- oder Masterstudiengängen können nicht angerechnet werden.

Alle Unterlagen müssen in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.
Textdateien sind als PDF, die Bilddatei als JPEG oder PNG hochzuladen.

Sobald ein Kandidat für die Prüfung angenommen ist, erfolgt eine Zulassungsbestätigung.

 
Inhouse (Veranstaltung findet geschlossen in Ihrem Unternehmen statt)
Offen (Veranstaltung findet öffentlich, z. B. in einem Schulungshotel statt)
 
Schulungsdatum lt. Kursangebote des VDA QMC (Wunschtermin Pflichfeld)
Wunschtermin
Wunschtermin alternativ
 
Alle Felder sind Pflichtfelder.
 
Angaben zum Antragsteller
 
Vorname des Antragstellers (Titel)
Nachname des Antragstellers
Geburtsdatum (tt.mm.JJJJ)
 
Aktuelle Firmenanschrift des Antragstellers
 
Firmenname
Abteilung
Straße
PLZ, Ort
Land
Telefon
E-Mail
 
Alle Felder sind Pflichtfelder.
Bitte laden Sie zu jedem Punkt den betreffenden Nachweis hoch.
 
1. Schulungsnachweis VDA 6.3
- Kopie der Qualifikationsbescheinigung zu "VDA 6.3 – Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in" (.pdf)
(oder Anmeldebestätigung, wenn die Schulung noch nicht besucht wurde)
 
2. Fachliche Voraussetzung
- Nachweis über eine Auditorenqualifikation auf Basis der DIN EN ISO 19011 (Gesamtschulungsdauer mindestens drei Tage) (.pdf)
- Weiteres Dokument (optional) (.pdf)
 
    und
 
- Nachweis über die Fachkenntnisse zu den Automotive Core Tools (.pdf)
 
Anerkannt werden die Schulung "Automotive Core Tools für System- und Prozess-Auditor/innen" (ID 417) bzw. die VDA-Qualifikation "Automotive Core Tools Professional" (ID 415, 416 und ggf. 450). Alternativ ist der Nachweis über eine mindestens zweitägige Schulung der automobilspezifischen Werkzeuge eines anderen Schulungsanbieters zu erbringen und darüber hinaus das Bestehen eines Automotive Core Tools Online-Quiz erforderlich. Bei Nichtbestehen des Quiz muss die Schulung "Automotive Core Tools für System- und Prozess-Auditor/innen" (ID 417) absolviert werden.
 
3. Berufliche Erfahrung
- Nachweis über mindestens fünf Jahre Vollzeit-Berufserfahrung im produzierenden Unternehmen, davon mindestens zwei Jahre
  im Qualitätsmanagement (tabellarischer Lebenslauf) (.pdf)
 
4. Zusätzliche Unterlagen
- digitales Passbild des Bewerbers für die Auditorenkarte (.jpg, .png)
 
Bemerkung
 
 
Hiermit bestätige ich, dass alle übermittelten Angaben korrekt sind.
Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung des VDA QMC gelesen und akzeptiert habe.